Amsterdam: Anisec fliegt unter Vueling-Code

Vom Vueling-Designator zu jenem von Anisec und nun wieder teilweise zurück. Operativ soll aber weiterhin die österreichische Airline fliegen.

A321 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die österreichische Fluggesellschaft Anisec wird ab 22. August 2019 zwischen Amsterdam und London-Luton unter dem Code ihrer Konzernschwester Vueling fliegen. Derzeit wird die Route unter dem VK-Designator durchgeführt. Das soll sich nun ändern, denn künftig soll eines der beiden täglichen Flugpaare unter dem VY-Code, operated by Anisec, und der andere weiterhin unter jenem des österreichischen Anbieters ausgeführt werden.

Dazu erklärte Vueling-Sprecherin Tania Galesi gegenüber CH-Aviation.com: "Level fliegt nach dem Level-Flugcode einmal täglich von Amsterdam zum Flughafen London Luton. Der zweite Flug wird abends mit einem Anisec-Flugzeug im Rahmen eines VY-Fluges bis zum Ende der Sommersaison durchgeführt.“

Derzeit ist die Flotte der Fluggesellschaft Anisec wie folgt verteilt: Zwei Airbus A321 sind auf dem Flughafen Amsterdam stationiert. Zwei weitere Maschinen dieses Typs sowie ein A320 sind in Wien gebased. Ein weiterer A320 ist derzeit ab Amsterdam im Rahmen eines Wetlease-Auftrags für Tuifly Netherlands unterwegs.

Unter dem Level-Brand sind innerhalb der IAG die Fluggesellschaften OpenSkies (Paris-Orly) und Iberia (Barcelona) auf der Langstrecke tätig. Die österreichische Anisec ist derzeit das einzige Konzernmitglied, das diese Marke auf der Kurzstrecke nutzt. Die Level-Short-Haul-Bases sind Wien und Amsterdam, wobei Konzernchef Willie Walsh wiederholt andeutete, dass weitere folgen dürften. Allerdings bestätigte Anisec am Dienstag gegenüber AviationNetOnline, dass die angekündigte Flottenexpansion vorläufig zurückgestellt wurde.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann