Amelia verschiebt ATR-42-Einflottung

Maschine soll in Frankreich eingesetzt werden. 

ATR 42 (Foto: www.airteamimages.com).

Die slowenische Fluggesellschaft Amelia International verschiebt die Aufnahme von Linienflügen mit dem Muster ATR 42-500 um rund einen Monat. Ursprünglich plante das Unternehmen ab 2. Februar 2020 zwischen Paris-Orly und Aurillac zu fliegen. Derzeit wird auf dieser Route eine ATR 72-600 im Auftrag von Air France eingesetzt.

Laut CH-Aviation.com wird die ATR 42-500 die Registrierung A5-RGH tragen und wurde vormals von Drukair im Butan betrieben. Die Maschine ist 20,7 Jahre alt. Die Flotte von Amelia besteht derzeit aus 13 Maschinen, überwiegend Embraer-Businessjets.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann