Alle Eurowings-Langstreckenflieger bekommen Business Class

Umbau soll schnellstmöglich abgeschlossen werden

BIZclass-Kabine (Foto: Eurowings)

Der Lufthansa-Konzern rüstet derzeit die Kabinen aller Langstreckenjets der Billigtochter Eurowings um: In alle A330-Maschinen wird die eigene Business Class namens BIZclass eingebaut. Der Umbau solle schnellstmöglich abgeschlossen sein, sagte ein Sprecher zu AviationNetOnline.

Die Kosten will der Sprecher nicht beziffern. Es sei "aber eine wichtige Investition für unsere Passagiere auf der touristischen Langstrecke". Die Kranich-Töchter Sun Express Deutschland und Brussels heben aktuell mit neun Flugzeugen des Typs Airbus A330-200 für Eurowings zu vorwiegend touristischen Interkontinental-Verbindungen ab.

BIZclass vor knapp zwei Jahren eingeführt
Lufthansa begründet den Schritt damit, den Fluggästen das zu bieten, was sie nachfragten. "Wer im Urlaub Wert auf Qualität legt und etwa ein Fünfsternehotel bucht, möchte gerne auch auf dem Flug die entsprechende Qualität", sagte der seit diesem Jahr im Konzernvorstand auch für Eurowings zuständige Manager Harry Hohmeister vergangene Woche dem "Handelsblatt". Man wolle Markt und Anbieter mit einem durchgängig gleichen Produkt noch enger verzahnen.

Eurowings hatte die eigene Business Class vor knapp zwei Jahren auf Flügen von Düsseldorf nach New York (JFK) eingeführt. Schon kurz nach dem Launch gab es Überlegungen, das eigentlich für Geschäftskunden gedachte Angebot auch auf Flügen zu klassischen Urlaubsdestinationen wie Miami anzubieten. Herzstück des Produkts ist ein automatisch zu einem Bett verstellbarer Sitz, der zuvor in der Premiumklasse der Mutter-Airline eingesetzt wurde.

(Foto: Eurowings)

Neben Düsseldorf bietet Eurowings Langstreckenflüge auch ab München und Frankfurt an. Der Lufthansa-Konzern arbeitet zudem an einem neuen Produkt für den touristischen Interkontinental-Verkehr. Neben der Frage, ob die Marke Eurowings dabei von der Langstrecke verschwindet, ist auch noch ungeklärt, welcher Flugbetrieb diese neue Produktschiene darstellen soll.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann