AIRES übernimmt Bombardier Q400

Foto: Bombardier

Als erster Betreiber in Südamerika hat AIRES, im Rahmen einer Zeremonie in Bogota, die Bombardier Q400 in Dienst gestellt.

Mit den 4 gebrauchten, mit 78 Sitzen ausgestatteten, Q400 ergänzt AIRES die aus 11 Dash8/Q200 bestehende Turboprop Flotte. Die Airline wurde 1981 gegründet und bedient mittlerweile 22 Destinationen in Kolumbien, sowie 4 internationale Ziele.

„Der erste Dash 8 Turboprop wurde von uns 1994 übernommen, und seitdem sind wir mit den Bombardier Dash 8-100, Q200 und Q300 äußerst zufrieden„, sagte Francisco Mendez (CEO von AIRES). „Um unseren Bedarf an zusätzlicher Kapazität abzudecken, haben wir uns entschieden dass unsere Flotte weiterhin Großteils aus Produkten von Bombardier bestehen soll. Daher entschieden wir uns für den Kauf dieser 4 zusätzlichen Q400.„

Bombardier hat mittlerweile 391 Bestellungen für Q400 und Q400 NextGen Turboprops in den Büchern stehen. Von diesen wurden mit Stand 31. Juli 2010 312 an mehr als 30 Betreiber weltweit ausgeliefert.

Autor: Peter Unmuth
Das ist der Kurztext zu Peter Unmuth.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann