Airbus lackierte falsches Logo auf Air-Canada-A220

Fehler wurde bei der offiziellen Abnahme zunächst übersehen.

Der Stiehl des Ahornblatts zeigt in die falsche Richtung (Foto: Airbus).

Air Canada erhielt vor wenigen Tagen den ersten Airbus A220 übergeben, doch der Carrier fand etwas, das so ganz und gar nicht passt, denn das Logo am Leitwerk wurde falsch auflackiert. Selbstredend, dass das Star-Alliance-Mitglied den Hersteller zur Nachbesserung aufgefordert hat.

Ganz so peinlich wie der „Vorfall“ vom September 2018, der sich bei Cathay Pacific ereignete, ist es dann auch wieder nicht. In Hongkong lackierte der firmeneigene Paintshop versehentlich „Cathay Paciic“ statt „Cathay Pacific” auf den Rumpf. Im Fall des A220 betrifft es lediglich ein winziges Detail, das vielen Reisenden womöglich auf den ersten Blick gar nicht auffallen würde.


Fotos: Jan Gruber (links), Airbus (rechts).

Das Logo des Carriers zeigt ein Ahornblatt, das sich in einem roten Kreis befindet. Normalerweise zeigt der Stängel nach links, doch Airbus Canada lackierte diesen versehentlich nach rechts. Für Air Canada ein absolutes Unding. Doch: Das Versehen ist erst nachträglich aufgefallen, denn nicht einmal bei der Abnahme des Jets sollen die Verantwortlichen von Air Canada diesen Fehler bemerkt haben. Erst nachträglich ist das „falsche Logo“ aufgefallen und prompt wird Nachbesserung gefordert. Selbstredend wurden zuvor bereits Pressefotos mit dem falschen Logo verschickt. Ob Airbus Canada und Air Canada nun eine offizielle Untersuchung einleiten werden wie es zu dieser „Fehllackierung“ kommen konnte und warum diese bei der Abnahme gar nicht bemerkt wurde, ist allerdings nicht bekannt. Auch nicht, ob der Carrier einen Rabatt fordert…

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann