Airbus A320 von Pakistan International Airways abgestürzt

An Bord haben sich 97 Personen befunden.
Letztes Update am 22. Mai 2020 um 19:02 Uhr.

Airbus A320 von PIA (Symbolfoto: www.AirTeamImages.com).

Am Freitagnachmittag Ortszeit ist ein Airbus A320 von Pakistan International Airways (PIA) beim Landeanflug auf den Flughafen Karachi über einem Wohngebiet abgestürzt. An Bord haben sich laut des pakistanischen Nachrichtenportals "The News" 85 Passagiere und 12 Besatzungsmitglieder befunden. Die Maschine mit der Kennung AP-BLD war auf einem Inlandsflug PK8303 von Lahore nach Karachi unterwegs gewesen.

Über die Zahl der Opfer ist derzeit noch nicht viel bekannt - einige Personen an Bord sollen das Unglück jedoch überlebt haben. Allerdings wurden auch schon mehrere Tote geborgen.

Laut Medienangaben hat der Airbus einen ersten Anflug abgebrochen. JACDEC berichtet, dass die Cockpitcrew nach dem Go-Around "Mayday, Mayday, Mayday" gefunkt hat - offenbar sei eines oder beide Triebwerke ausgefallen. Auf Fotos von Plane Spotters Pakistan sind offenbar Brandspuren an den Triebwerken zu sehen - auch die Ram Air Turbine (RAT) wurde ausgefahren.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David