Air Mauritius: Liquidation in Sichtweite

Es sieht so aus, als hätte für die Airline die letzte Stunde geschlagen.

Airbus A330 (Foto: Airbus / Master Films - Hervé Goussé).

Die Corona-Krise traf viele Fluggesellschaften wie ein Schlag ins Gesicht. Während sich die meisten Unternehmen von diesem Schock allmählich erholen, sieht die Zukunft für Air Mauritius alles andere als rosig aus. Berichten zufolge könnte der Fluglinie langsam die Puste ausgehen.

Erst Ende April stellte sich der Carrier unter Gläubigerschutz. Damals erklärte man noch die Rettung des Unternehmens vor der Pleite als oberstes Ziel. Heute sei man davon aber weit entfernt, wie aerotelegraph.com berichtet. „Die Möglichkeit einer Liquidation wird immer sichtbarer“, so auch der Sonderverwalter. Ausgerechnet zum 50. Jahrestag könnte es für die Nationalairline des Inselstaates zu Ende gehen.

Autor: Granit Pireci
Redakteur
Granit verstärkt seit März 2020 die AviationNetOnline-Redaktion und ist insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David