Air France: Tausende Stellen sollen gestrichen werden

Im Zuge der Corona-Krise sollen bis Ende 2022 bis zu 7.500 Stellen abgebaut werden. Air France Hop auch davon betroffen.

Airbus A320 (Foto: www.airteamimages.com).

Wie viele andere Luftfahrtunternehmen auch, wird sich Air France aufgrund der Krise neu aufstellen müssen. Einen Plan dafür gebe es Berichten zufolge schon: Die Fluggesellschaft werde sich in den nächsten zwei Jahren voraussichtlich von bis zu 7.500 Mitarbeitern trennen.

Auch die Tochtergesellschaft Air France Hop werde nicht verschont. So müssten bei der Regionalairline rund 1000 Menschen um ihren Job bangen, wie aero.de berichtet. Am kommenden Freitag wolle das Unternehmen konkretere Einblicke in die Zukunft geben. Zuletzt gewährte die französische Regierung der Fluglinie unter anderem sieben Milliarden Euro im Zuge der Covid-Hilfen. 

Autor: Granit Pireci
Redakteur
Granit verstärkt seit März 2020 die AviationNetOnline-Redaktion und ist insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert.

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David