Air Explore: Neues Airlineprojekt in BTS

Martin Stulajter, der Chef der neuen Air Explore (Foto: Martin Dichler).

Nach dem Aus von SkyEurope, Seagle Air und Air Slovakia ist die Airline-Szene in der Slowakei gehölrig zusammengeschrumpft. Das soll sich aber bald ändern: Unter den Namen Air Explore arbeiten derzeit 12 ehemalige Seagle Air- und Air Slovakia-Mitarbeiter daran, eine neue Fluglinie mit Sitz in Bratislava zu gründen.

Das Unternehmen sieht seine Stärken im Charter & ACMI und übernimmt bereits am 15. Mai 2010 eine ehemalige SN Brussels Boeing 737-400. Die Fluglinie plant, damit ab Anfang Juni erste Charter-Aufträge in Italien zu bedienen.

Air Explore-CEO Martin Stulajter dazu: "Wann, wenn nicht jetzt, ist die beste Zeit in der Slowakei, um eine neue Fluggesellschaft zu gründen?" Man arbeite derzeit daran, Crews auszubilden und Personal anzuwerben.

Autor: Martin Dichler
Martin Dichler war bis 2019 Vorsitzender der Flughafenfreunde Wien und schreibt seit Jahren als freier Journalist für diverse Luftfahrt- und Reisemedien.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin