Air China stellt Zürich-Peking ein

Per 14. Oktober 2019 

B777-300 (Foto: www.airteamimages.com).

Die Nonstop-Verbindung zwischen Zürich und Peking wird seitens Air China per 14. Oktober 2019 eingestellt. Derzeit ist der Carrier auf dieser Route viermal wöchentlich unterwegs. Laut offizieller Mitteilung soll die Auslastung für die chinesische Airline nicht wirtschaftlich genug sein. Eine spätere Wiederaufnahme wird grundsätzlich nicht ausgeschlossen.

Air China ist eine staatliche Fluggesellschaft der Volksrepublik China und betreibt derzeit etwa 420 Maschinen. Weiters wartet der Carrier auf die Auslieferung zahlreicher Großbestellungen, die bei Airbus, Boeing und Comac getätigt wurden. Auch ist man vom weltweiten Max-Grounding betroffen.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann