Air Baltic treibt 737-Ausflottung voran

Letzte 737-300 wird im Sommer 2020 ausgemustert.

Boeing 737-300 (Foto: Peter Unmuth).

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic wird in Kürze die Maschinen des Typs Boeing 737 ausflotten und anschließend ausschließlich Airbus A220-300 und DHC Dash 8-400 betreiben. Die letzte Boeing 737-500 (YL-BBD) wurde am 30. November 2019 letztmalig eingesetzt und ist seither auf dem Flughafen Riga abgestellt, berichtet CH-Aviation.com.

Mit Jahresende werden vier Boeing 737-300, die sich im Eigentum von Air Baltic befinden, ausgeflottet. Jene zwei baugleichen Mittelstreckenjets, die von Advantage Aviation Services geleast werden, sollen bis Sommer 2020 weiterbetrieben werden. Anschließend laufen die beiden Leasingverträge aus und die Flugzeuge werden zurückgegeben.

Sämtliche Boeing 737-300/500, die sich im Eigentum von Air Baltic befinden, sollen verkauft werden. Der Carrier entschied sich vor einigen Jahren dazu, einzelne Maschinen dieses Typs den jeweiligen Leasinggebern abzukaufen. Firmenchef Martin Gauss erklärte damals gegenüber AviationNetOnline, dass dies für die Fluggesellschaft wesentlich günstiger kommt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David