Air Baltic streicht Flüge ab Norditalien

Infizierter Patient an Bord

(Foto: Jan Gruber)

Air Baltic reagiert auf die Abschottung Norditaliens. Bis Ende April setzt die Airline alle Flüge nach und von Mailand-Malpensa und Verona aus. Air Baltic bietet derzeit zwei wöchentliche Umläufe auf der Strecke Riga-Verona sowie insgesamt acht Flüge pro Woche zwischen Riga und Mailand an. Alle von den Streichungen betroffenen Passagiere würden individuell benachrichtigt, heißt es.

Natürlich hängt der Schritt unmittelbar mit der staatlich verordneten Quarantäne für Regionen in Norditalien zusammen - auch wenn die Regierung in Rom ausdrücklich den Flug- und Zugverkehr nicht einschränken will. Das Land ist mit rund 7400 Infizierten und bislang über 360 Todesopfern in Europa am stärksten vom Coronavirus betroffen. Zudem hat es auf einem Air-Baltic-Flug von Mailand aus einen Covid-19-Infizierten gegeben. Es handelt sich um Flug BT630 vom 7. März. In dem Fall arbeite man eng mit den lettischen Behörden zusammen.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David