Air Baltic streicht bis Ende Oktober 50 Prozent aller Flüge

Carrier rechnet mit geringer Nachfrage in der Zeit "nach Corona".

Foto: Jan Gruber.

Die lettische Air Baltic teilte am Freitag mit, dass die Planung für  die gesamte Sommerflugplanperiode 2020 überarbeitet wird. Bis zum 31. Oktober 2020 wird das Angebot um etwa die Hälfte gekürzt bleiben. Der Carrier ist der erste, der einen Einblick in die Planungen für die Zeit nach Corona bietet und daraus lässt sich ableiten, dass man keinesfalls damit rechnet, dass es wieder „normal“ weitergeht, sondern eine deutlich reduzierte Nachfrage vermutet.

„Angesichts der erheblichen Auswirkungen auf die Nachfrage planen wir derzeit, unsere Geschäftstätigkeit schrittweise wiederaufzunehmen. Wenn wir dazu in der Lage sind, werden wir mit einer reduzierten Anzahl von Flugzeugen beginnen, die täglich Flüge zu unseren Top-Strecken anbieten. Mit jeder kommenden Woche werden mehr Flugzeuge wieder in Dienst gestellt und bieten mehr Flüge an“, erklärt Firmenchef Martin Gauss.

Darüber hinaus hat Air Baltic beschlossen, den Start der für die Sommersaison 2020 geplanten neuen Strecken aus allen drei baltischen Staaten zu verschieben und eine Reihe weiterer Strecken vorübergehend länger zu pausieren. Der Flugbetrieb des Carriers pausiert seit einigen Wochen und könnte bis vorläufig 31. Mai 2020 andauern. Beim Neustart sollen zunächst weniger Maschinen eingesetzt werden. Die Ausflottung der Boeing 737-Classic-Jets ist bereits fix. Auch wird diskutiert, ob die DHC Dash 8-400 ebenfalls die Flotte verlassen werden. Air Baltic wäre dann mit einer homogenen A220-300-Flotte in der Luft.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David