Air Austral bestellt drei A220-300

Maschinen werden ab Ende 2020 ausgeliefert. 

A220-300 (Grafik: Airbus).

Die französische Fluggesellschaft Air Austral ordert drei Airbus A220-300 und wird damit Erstkunde in der Indisch-Pazifischen Region. Das Unternehmen mit Sitz auf Réunion wird die Maschinen ab Ende 2020 erhalten und mit diesen die Mittelstreckenflotte erneuern.

"Air Austral hat sich im Rahmen der Erneuerung seiner Mittel- und Kurzstreckenflotte für den A220-300 entschieden. Diese Flugzeuge der neuen Generation werden ab Ende 2020 zur Airline stoßen, um einen Teil ihrer Flotte zu harmonisieren und ihren Betrieb zu stärken", so Marie-Joseph Malé, Vorstandsvorsitzender von Air Austral.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann