Aegean präsentierte neue Livery

Auch das Firmenlogo wurde überarbeitet.

Airbus A320neo (Foto: Aegean).

Das griechische Star-Alliance-Mitglied Aegean Airlines präsentierte am Mittwoch in der Hauptstadt Athen den ersten Airbus A320neo, der eine überarbeitete Livery trägt. Gleichzeitig führt das Unternehmen auch ein neues Logo ein, das nun auf dem Leitwerk zu sehen ist.

Doch nicht nur das Logo und die Livery wurden überarbeitet, sondern auch die Kabinen. Der jüngste A320neo ist mit 180 Sitzplätzen, davon 24 in der Business-Class, ausrüstet. Neu werden unter anderem USB-Ladebuchsen an jedem Sessel angeboten. Auch verwendet man nun Ledersitze. Aegean hat insgesamt 46 Einheiten der A320neo-Reihe bestellt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David