Adria muss die Star Alliance verlassen

Carrier ist insolvent. 

Saab 2000 (Foto: Thomas Ramgraber).

Am Mittwoch, den 2. Oktober 2019 musste die insolvente Fluggesellschaft Adria Airways das Luftfahrtbündnis Star Alliance verlassen. Hintergrund ist, dass der Carrier am 30. September 2019 den Flugbetrieb endgültig eingestellt hat und in weiterer Folge Insolvenz anmelden musste. 

Adria Airways gehörte dem Bündnis rund 15 Jahre lang an. Brussels Airlines, Swiss und Lufthansa kündigten bereits Flugverbindungen von Ljubljana nach Brüssel, Zürich, Frankfurt und München an. Diese Routen liegen derzeit aufgrund der Adria-Pleite brach.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann