A330-900 landet erstmals in Wien

TAP kam mit dem Neo-Langstreckenjet aus Lissabon.

Airbus A330-900 am Flughafen Wien (Fotos: Thomas Ramgraber).

Mit der CS-TUA landete am Montag, den 2. September 2019, erstmals ein Airbus A330-900 auf dem Flughafen Wien-Schwechat. Das Neo-Modell des europäischen Flugzeugbauers wird von TAP Air Portugal betrieben und kam als TP1272 aus Lissabon. Es handelte sich im einen planmäßigen Linienflug.

Die CS-TUA wurde im April 2019 an die portugiesische Airline ausgeliefert und ist mit Rolls-Royce Trent 7000-72-Triebwerken ausgerüstet. TAP Air Portugal hat derzeit insgesamt 12 A330-900 in der Flotte und erwartet noch die Übernahme von sieben weiteren Einheiten.

Thomas Ramgraber hielt für AviationNetOnline einige Impressionen der Typenerstlandung in Wien-Schwechat fest:

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann