A321XLR: Middle East Airlines wird Launch-Customer

Libanesischer Carrier unterschrieb Festbestellung.

A321XLR (Rendering: Airbus).

Der europäische Flugzeugbauer Airbus stellte am Montag den Launch-Customer für den A321XLR vor: Middle East Airlines unterschrieb eine Festbestellung über vier Einheiten, die das Netzwerk in Afrika und Asien stärken sollen.

Der Flag-Carrier des Libanon wird weiters elf A321neo beziehen, die ab 2020 ausgeliefert werden sollen. Die A321XLR sollen ab 2023 an Middle East Airlines übergeben werden. Airbus gab am Montag auf der Paris-Air-Show den offiziellen XLR-Programmstart bekannt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann