2019: Air France-KLM legte um 2,7 Prozent zu

Minimales Wachstum im Dezember 2019.

Boeing 737-800 (Foto: KLM).

Der Luftfahrtkonzern Air France-KLM konnte im Jahr 2019 rund 104,2 Millionen Passagiere befördern. Im direkten Vergleich mit der Vorperiode konnte man ein Plus von 2,7 Prozent erreichen. Die Auslastung verbesserte sich um 0,5 Prozentpunkte auf 88,4 Prozent.

Im Dezember 2019 waren 7,75 Millionen Reisende mit Flugzeugen von Air France-KLM unterwegs. Damit konnte sich der Konzern um 0,8 Prozent steigern. Während die beiden Hauptmarken Air France und KLM zulegen konnten, musste die Billigtochter Transavia ein deutliches Minus verzeichnen. Die gruppenweite Auslastung verbesserte sich um 0,7 Prozentpunkte auf 86,4 Prozent.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann