2019: Air Baltic meldet 22-prozentiges Plus

Neuer Fluggastrekord erzielt.

Airbus A220-300 (Foto: Jan Gruber).

Mit 5.049.317 beförderten Fluggästen erzielte die lettische Air Baltic nicht nur einen 22-prozentigen Zuwachs, sondern auch die höchste Passagieranzahl seit Ihrer Gründung im Jahr 1995. Insgesamt führte man 62.748 Flüge durch. Dies entspricht einer Steigerung um 12 Prozent. Die Auslastung lag bei 76 Prozent.

„Wir erreichen neue Höhen und bieten den Menschen, die aus und in die baltischen Staaten reisen, bessere Verbindungen. 2019 haben wir unseren nachhaltigen Wachstumskurs fortgesetzt und starke Ergebnisse erzielt, die uns helfen werden, unseren zukünftigen Weg zu ebnen und unsere Position als größter Carrier in der Region zu stärken. Im vergangenen Jahr haben wir neun neue Strecken eingeführt und durch die Erweiterung unserer Flotte um weitere Airbus A220-300 den Komfort und die Zuverlässigkeit unserer Flüge optimiert. Schon jetzt fliegt die Mehrheit unserer Passagiere mit den Flugzeugen des Typs Airbus A220-300", so Firmenchef Martin Gauss.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann