Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Verfasst am: 26.06.08 20:49

Al Jaber: AUA bringt Klage ein

"Notwendiger Schritt um rechtliche Fristen zu wahren"

Nach dem geplatzten Deal mit Scheich Al Jaber haben nun Austrian Airlines ihre Drohung wahr gemacht und Klage eingebracht. "Um rechtliche Fristen zu wahren" - wie es in einer Aussendung hieß - wir das Unternehmen in einem ersten gerichtlichen Schritt Garantien einfordern.  Diese gerichtlichen Schritte diene der Absicherung der Ansprüche der Gesellschaft.

Davon unabhängig sind Austrian Airlines laut der Aussendung allerdings weiterhin bereit, "ernsthafte Gespäche über eine Vergleichslösung" zu führen. Bereits vor einer Woche drohte hingegen Al Jaber über seine Anwälte im Falle eine AUA-Klage mit einer Gegenklage: "Die AUA unterschätzt offenkundig die Folgen der dann auf sie zukommenden Prozesslawine," meinte damals Bettina Knötzl von der Anwaltskanzlei Wolf Theiss, die Scheich Al Jaber vertritt.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links