Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Jan Gruber

Verfasst am: 16.03.15 10:25

AUA: Erbil-Flug musste umkehren

Sicherheitslage im Nordirak gab den Ausschlag.

Airbus A319 (Foto: Martin Metzenbauer).

Airbus A319 (Foto: Martin Metzenbauer).

Ein Airbus A319 der österreichischen Fluggesellschaft Austrian Airlines brach am Sonntag den Flug von Wien nach Erbil ab und kehrte wieder in de Bundeshauptstadt zurück. Unbestätigten Informationen nach habe es eine Terrorwarnung gegeben, jedoch wollte AUA-Sprecherin Sandra Bijelic einen entsprechenden Bericht der Klatschzeitung "Österreich" nicht bestätigen.

"Auf Grund der aktuellen Lage im Irak haben wir uns dazu entschieden den gestrigen Flug noch vor Landung in Erbil wieder nach Wien zurückzuholen. Vorsorglich haben wir auch den heutigen Flug gestrichen um weitere Informationen einzuholen. Sicherheit hat bei Austrian oberste Priorität, wir halten die Lage unter Beobachtung", so die Medienreferentin gegenüber Austrian Aviation Net.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links