Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Verfasst am: 04.09.14 14:41

United übernimmt erste 787-9

Ab Ende September ist der Dreamliner auf der Strecke Houston-Los Angeles zu bewundern.

Foto: United

Foto: United

Als erste nordamerikanische Fluggesellschaft konnte United Airlines am Donnerstag eine Maschine des Typs Boeing 787-9 in Empfang nehmen. In Vorbereitung für ihren Jungferneinsatz werde nun Airline-spezifische Software eingespielt und die Hardware upgegradet. Ab Ende September soll der Widebody dann bereits auf ersten Inlandsflügen zwischen Los Angeles und Houston eingesetzt werden. Strecken in Richtung Melbourne und Shanghai folgen ab dem Winterflugplan bzw. ab 2015, wie berichtet.

Insgesamt 26 Exemplare des Stretch-Dreamliners hat das Star Alliance-Mitglied bestellt. Die Langstreckenflugzeuge sind mit 252 Sitzen, darunter 48 Plätze in der BusinessFirst-Klasse, ausgestattet. Der kleinere Bruder der 787-9 habe bei den Passagieren bereits mit den "höchsten Kundenzufriedenheitswerten aller Fluggeräte in der Flotte" überzeugt, heißt es in einer Aussendung der Airline.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links