Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Sonja Dries

Verfasst am: 21.03.12 08:26

Gewinn am Flughafen Wien stark abgeschwächt

Der Flughafen Wien muss für 2011 einen stark reduzierten Gewinn hinnehmen. Die Dividende soll einen Euro pro Aktie betragen.

Foto: Martin Metzenbauer

Foto: Martin Metzenbauer

Der Jahresgewinn des Wiener Flughafens reduzierte sich 2011 um 58,3 Prozent, nach Steuern auf 31,6 Millionen Euro. Das EBIT beträgt 67,2 Millionen Euro (-34,3). Der Umsatz wurde um neun Prozent auf 582 Millionen Euro gesteigert.

Der Hauptversammlung am 24. April soll eine Dividende von einem Euro pro Aktie vorgeschlagen werden. Die Pay-Out Ratio beträgt 66,5 Prozent, insgesamt würden 21 Millionen Euro Dividende ausgeschüttet.

Der Flughafen Wien investierte 2011 262,8 Millionen Euro, 2012 sollen es 160 Millionen Euro sein, bis 2015 ist ein Investitionsvolumen von 590 Millionen Euro geplant. 171,8 Millionen Euro fielen 2011 auf den neuen Terminal Skylink, der aus heutiger Sicht insgesamt 770 Millionen Euro kosten wird. Als Eröffnungsdatum wurde jetzt der 5. Juni 2012 festgelegt.

Die Passagierzahlen konnten am Flughafen Wien im letzten Jahr um 7,2 Prozent auf über 21 Millionen Personen gesteigert werden. Für 2012 peilt der Vorstand ein EBITDA von mindestens 200 Millionen Euro an, auch für den Umsatz wird ein leichtes Plus erwartet.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links