Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Florian Gruber

Verfasst am: 28.05.14 11:42

BER-Technikchef Großmann "beurlaubt"

Oberbauleiter Röbbelen übernimmt weitere Aufgaben.

Foto: Martin Metzenbauer

Foto: Martin Metzenbauer

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin durchsuchte gestern aufgrund eines Hinweises der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die Dienstzimmer von zwei Beschuldigten sowie Privaträume des Hauptbeschuldigten, Technikchef Jochen Großmann, in einem Korruptionsverdachtsfall. Zu den aktuellen Entwicklungen im Verdachtsfall sagte Flughafenchef Hartmut Mehdorn:

"Wir haben gestern den Korruptionsverdacht gegen einen unserer leitenden Angestellten öffentlich gemacht. Das war unvermeidlich. Die Staatsanwaltschaft schätzt den Fall als das klassische Modell von Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr‘ ein. Wir fühlen uns durch die Erkenntnisse der Staatsanwaltschaft in unserer Null-Toleranz-Linie bei Korruptionsfällen bestätigt. Unser Vergaberegelwerk ist in Ordnung. Unsere Mechanismen haben gegriffen. Gegen kriminelle Energie Einzelner sind wir jedoch nicht gefeit. Die Staatsanwaltschaft hat weiterhin unsere vollste Unterstützung bei ihren Ermittlungen. Wir werden angesichts der Erkenntnisse der Staatsanwaltschaft sämtliche nötigen arbeitsrechtlichen Entscheidungen treffen und die internen Untersuchungen fortführen. Wir bedauern den Vorgang sehr, bitten jedoch um Verständnis, dass wir angesichts der laufenden Ermittlungen derzeit nicht mehr zu dem Fall sagen können."

Zwischenzeitlich soll Technikchef Großmann vom Dienst suspendiert worden sein. Möglicherweise wird Mehdorn in Kürze die fristlose Entlassung aussprechen.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links