Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Martin Metzenbauer

Verfasst am: 03.02.14 10:56

Ryanair mit sattem Quartalsverlust

Der Billigflieger verlor im Herbst 35,2 Millionen Euro.

Flugzeug der Ryanair in Salzburg (Foto: Andy Graf).

Flugzeug der Ryanair in Salzburg (Foto: Andy Graf).

Trotz um sechs Prozent gestiegener Passagierzahlen hat Ryanair im abgelaufenen Quartal von Oktober bis Dezember 2013 einen deutlichen Verlust eingefahren: 35,2 Millionen Euro setzte die Airline nach Steuern in den Sand. Im Jahr zuvor konnte der Billigflieger in diesem Quartal noch einen Gewinn von 18,1 Millionen Euro verbuchen.

Als Gründe gab Ryanair-Chef Michael O´Leary die niedrigeren Ticketpreise sowie das schwächere britische Pfund an.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links