Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Jan Gruber

Verfasst am: 02.02.15 13:31

Stefan Pichler nun Air-Berlin-Chef

Wolfgang Prock-Schauer erhält alte Funktion zurück.

Airbus A320 (Foto: Andy Graf).

Airbus A320 (Foto: Andy Graf).

Der Deutsche Stefan Pichler übernahm am Montag die Leitung der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft, Air Berlin. Er löst den Österreicher Wolfgang Prock-Schauer ab, der bislang dem Unternehmen vorstand. "Pichler übernimmt die neue Aufgabe mit dem Ziel, die Neustrukturierung der Gruppe voranzutreiben und damit eine nachhaltige und langfristige Rentabilität für Air Berlin zu garantieren. Seit 25 Jahren in der Luftverkehrsbranche tätig, besitzt der ausgewiesene Experte einzigartige Erfahrungen in der Führung von Low-Cost-, Charter- und Linienfluggesellschaften mit profitablen Streckennetzen", heißt es seitens Air Berlin.

Wolfgang Prock-Schauer wird die Funktion des Chief Strategy & Planning Officers wieder übernehmen. Diese Aufgabe bekleidete er bereits im Vorstand unter Hartmut Mehdorn.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links