Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Verfasst am: 04.04.16 07:49

Stobart Air erwägt Fusion mit CityJet

Mit Stobart Air und CityJet könnten zwei irische Regionalfluggesellschaften künftig im Tandem fliegen.

Foto: Andy Graf

Foto: Andy Graf

Eine der größten Airlinegruppen im europäischen Regionalsegment könnte in naher Zukunft rund um CityJet entstehen. Wie der "Belfast Telegraph" berichtet, möchte sich die irische Stobart Air (ehemals Aer Arann) gerne mit der seit kurzem von Intro Aviation gelösten Regionalfluggesellschaft verbünden.

Der Deal hänge jedoch vom Ausgang des derzeit laufenden Verkaufsprozesses der Stobart Air ab. Zuletzt hatte das Management der Airline angekündigt, selbst ein Gebot für den 40-prozentigen Anteil des bisherigen Investors abzugeben. Sollte sich jenes Gebot gegen die der anderen Interessenten durchsetzen, wäre eine Fusion mit CityJet vermutlich vom Tisch. Auch der größte Aktionär der Regionalfluggesellschaft, die Stobart Gruppe, möchte seine Anteile an der Dubliner Airline gerne loswerden, versucht aber zeitgleich einen Zusammenschluss mit CityJet zu forcieren.

Stobart Air bedient im Auftrag der Aer Lingus und der FlyBe Regionalverbindungen ab Dublin, Cork, London Southend sowie Isle of Man und soll im Vorjahr nach Verlusten in Millionenhöhe wieder schwarze Zahlen geschrieben haben. CityJet ist unter der eigenen Marke sowie im Wetlease für Air France und SAS unter anderem ab London City und Paris Charles-de-Gaulle im Einsatz.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links