Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Jan Gruber

Verfasst am: 11.11.13 10:02

Etihad an Darwin interessiert

Nun auch Beteiligungen im Regional-Bereich?

Saab 2000 der "Darwin Airline" am Homebase-Flughafen in Lugano. (Foto: www.AirTeamImages.com)

Saab 2000 der "Darwin Airline" am Homebase-Flughafen in Lugano. (Foto: www.AirTeamImages.com)

Etihad Airways ist einem Bericht der Tageszeitung "Corriere del Ticino" nach an einer Übernahme der schweizerischen Regionalfluggesellschaft Darwin Airline interessiert. Dem Bericht unter Berufung auf Darwin-Manager Maurizio Merlo sollen bereits "Etihad-Inspekteure" in Lugano gewesen sein. "Sie kamen um unsere Anlagen zu besichtigen und unsere Wartung anzusehen", so Merlo.

Ein möglicher Einstieg bei Darwin Airline könnte mit zwei in der Branche kolportierten Projekten im Zusammenhang stehen. Einerseits existieren bei Air Berlin konkrete Pläne den Flughafen London-City von Städten wie Stuttgart, Berlin, Hamburg und München aus zu bedienen. Dabei könnte Fluggerät des Typs Saab 2000 der schweizerischen Darwin Airline im Auftrag von Air Berlin zum Einsatz kommen.

Andererseits gilt die italienische Alitalia als Dauerpatient. Brachenkreisen nach sollen Pläne existieren auf Grundlage der Darwin Airline eine "neue Alitalia" zu generieren. Dabei wäre selbstverständlich einiges an Kleingeld erforderlich, das von Etihad Airways stammen könnte. Erst vor kurzem wurde eben von dieser Golf-Airline ein Einstieg bei Alitalia abgelehnt. Man wäre keine Bank, so Etihad-Chef Hogan damals.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links