Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Verfasst am: 28.01.11 15:56

Trotz Emirates: AUA fliegt weiter nach Dubai

Austrian wird im Sommerflugplan statt der Boeing 777-200 (Bild) wieder die 767-300 einsetzen (Foto: Austrian).

Austrian wird im Sommerflugplan statt der Boeing 777-200 (Bild) wieder die 767-300 einsetzen (Foto: Austrian).

Trotz der massiven Aufstockung auf der Wien-Dubai-Strecke will Austrian weiterhin auf der Route präsent bleiben. Dies erklärte AUA-Sprecherin Ursula Berger gegenüber Austrian Aviation Net. Allerdings werden Austrian Airlines ab dem Sommerflugplan wieder mit der Boeing 767-300 statt der 777-200 fliegen - das größere Muster sei nur saisonal vorübergehend eingesetzt worden. Die Triple-Seven wird im Sommer nach Bangkok, Tokyo und New York eingesetzt.

Wie berichtet, wird Emirates ab Ende März 2010 zusätzlich zu den täglichen, mit einer Boeing 777-300ER durchgeführten, Flügen viermal pro Woche den Airbus A340-500 auf der Österreich-Strecke einsetzen. Das Sitzplatzangebot steigt dabei bei Emirates um rund 40 Prozent. Mit dem Downgrading auf die Boeing 767 wird das Austrian-Angebot um rund ein Viertel zurückgenommen.

Insgesamt wird es im kommenden Sommerflugplan ein um etwa zehn Prozent höheres Sitzplatzangebot von Wien nach Dubai geben.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links