Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Jan Gruber

Verfasst am: 08.05.14 09:52

Dresden: InterSky denkt an Aufstockung

Zürich-Verbindung wurde erst am Montag aufgenommen.

Bombardier Dash 8-Q300 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Bombardier Dash 8-Q300 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Erst am Montag nahm InterSky eine Nonstop-Verbindung zwischen Dresden und Zürich auf, die mit Turboflugzeugen des Typs Bombardier Dash 8-Q300 bedient wird. Die Strecke entwickelt sich einer Medienmitteilung des Bregenzer Unternehmens nach vom Start vielversprechend, so dass Marketing- und Verkaufsleiter Roger Hohl über eine Aufstockung in den doppelten Tagesrand nachdenkt.

Momentan fliegt InterSky nachmittags von Dresden nach Zürich, anschließend weiter nach Salzburg und gegen Abend wieder von Zürich zurück in die Landeshauptstadt Sachsens. 



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links