Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Verfasst am: 25.06.12 11:21

VIE: Vorfeld-Vorfall sorgt für Gesprächsstoff

Foto: Martin Metzenbauer

Foto: Martin Metzenbauer

Ein Vorfall am Flughafen Wien in der vergangenen Woche sorgt weiterhin für Aufregung: Ein Mann ist im Gras neben der Startbahn am Vorfeld herumgelaufen. Nach Auskunft der VIE-Pressestelle habe keine Gefahr bestanden. Dem widersprechen Piloten: Der Kapitän einer Boeing 737 habe nach der Landung auf einem Rollweg beide Triebwerke abgestellt, weil er befürchtete, der verwirrte Mann wäre ein Selbstmörder, der ins Triebwerk hüpfen könnte. Er sei auf die 737 zugelaufen, wurde dann aber von mehreren Autos auf dem Rollweg eingekreist und von den Einsatzkräften mitgenommen, schilderte ein Pilot gegenüber Austrian Aviation Net.

Laut Kronen Zeitung soll es sich um einen 42-jährigen Anrainer gehandelt haben, der über den Zaun am Wiener Airport geklettert war.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links