Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Jan Gruber

Verfasst am: 02.09.13 09:20

Flughafen Ciudad Real wird versteigert

Ab 100 Millionen Euro zu haben.

Auch Air Berlin soll zu den Gläubigern zählen. (Foto: Andy Graf)

Auch Air Berlin soll zu den Gläubigern zählen. (Foto: Andy Graf)

Der als "Geisterflughafen" verschmähte insolvente Airport Ciudad Real kommt nun unter den Hammer. Der Airport wurde im Herbst 2008 eröffnet und sollte eine Alternative zu Madrid-Barajas darstellen. Dies scheiterte jedoch, so dass der Flughafen Konkurs anmelden musste und letztlich im April 2012 geschlossen wurde.

Spanischen Medienberichten nach zählt auch die deutsche Air Berlin Group zur langen Liste der Gläubiger. Der Flughafen soll dem Luftfahrtunternehmen nch rund 1,8 Millionen Euro schulden. Air Berlin flog in 2008 kurzzeitig zwischen Palma de Mallorca und Ciudad Real.

Durch die Versteigerung des Airports soll nun etwas frisches Geld in die leere Kasse kommen. Der Startpreis beträgt 100 Millionen Euro.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links