Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Martin Metzenbauer

Verfasst am: 08.03.13 08:57

Bombardier packt mehr Sitze in CSeries

Bis zu 160 Passagiere sollen in der CS300 Platz finden. Erstflug im Juni 2013 geplant.

Grafik: Bombardier

Grafik: Bombardier

Bombardier wird ihre CSeries mit mehr Sitzplätzen anbieten: Dank zweier zusätzlicher, optionaler Notausstiege über den Tragflächen werden bis zu 160 Passagiere im größten Muster des Regionaljets, der CS300, Platz finden. Bislang lag das obere Limit bei 145 Sitzen, im Standard-Layout sind es 135.

Als erste Fluglinie wird Air Baltic diese Option, deren Launch von Bombardier am Donnerstag offiziell bekannt gegeben wurde, auswählen. Allerdings geht man bei der lettischen Fluglinie nicht bis zum Maximum sondern lässt "nur" 148 Sitzplätze einbauen.

Indessen bereitet man sich bei Bombardier bereits intensiv auf den Erstflug vor: Nach der jüngst erfolgten Typenzertifizierung für das neue PW1500G-Triebwerk durch die kanadischen Behörde soll das erste Exemplar der CSeries Ende Juni 2013 zum Erstflug abheben.



Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links