Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail

Eurolot übernimmt Heringsdorf-Strecke

Die polnische Regionalfluggesellschaft Eurolot wird zwischen Juni und September 2014 die Flugverbindung zwischen Wien und Heringsdorf bedienen. Im Vorjahr wurde diese durch die Air Berlin Group abwechselnd mit Dash 8-Q400 und Embraer 190...

 mehr »

Air Alps: Back to the roots?

Für die österreichische Regionalfluggesellschaft Air Alps gibt es wieder einen kleinen Funken Hoffnung, denn es soll sich neuerlich ein Investor für die Übernahme der Kleinstairline mit Firmensitz in Innsbruck interessieren. Vom Unternehmen nicht...

 mehr »

InterSky zählt Passagiere in Prozent

Die österreichische Regionalfluggesellschaft InterSky beförderte eigenen Angaben nach im ersten Quartal des Jahres 2014 um 50 Prozent mehr Fluggäste als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz soll sich um 45 Prozent gesteigert haben. Das Unternehmen...

 mehr »

Turkish Airlines Nummer 1 in Wien

Im gerade veröffentlichten Geschäftsbericht 2013 der Flughafen Wien AG wurde ein Ranking der Fluglinien am wichtigsten heimischen Airport veröffentlicht. Im Vorjahr sind weder Austrian Airlines noch Niki und schon gar nicht die von der...

 mehr »

Von: Martin Metzenbauer

Verfasst am: 26.03.14 07:43

Emirates mit A380-Einzelflug nach Wien?

Flagship könnte anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Verbindung Wien-Dubai in Schwechat landen.

Emirates übernimmt einen A380 nach dem anderen (Foto: Emirates).

Emirates übernimmt einen A380 nach dem anderen (Foto: Emirates).

Ein interessanter Gast könnte dem Flughafen Wien im Mai ins Haus stehen: Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Emirates-Verbindung zwischen Dubai und der österreichischen Hauptstadt soll es Pläne geben, im Mai für einen Flug einen Airbus A380 einzusetzen. Bei der Fluglinie selbst will man dieses Gerücht "derzeit" noch nicht bestätigen, wie ein Sprecher gegenüber Austrian Aviation Net erklärte.

Die Golf-Airline spielt schon seit längerem mit dem Gedanken, ihr größtes Flugzeug auch regulär nach Wien einzusetzen. Allerdings bleibt die Genehmigung von Seiten der Behörden dafür aus. Erst vor kurzem bekräftigte Emirates-Vorstand Thierry Antinori in einem Interview mit dem "Kurier" (Link): "Es wäre für uns logisch, dass wir mit unserem Flagship-Produkt auch in Wien landen."

Emirates betreibt bereits rund 50 A380 und fliegt damit zu mehr als 20 Zielen weltweit. In Europa sind Amsterdam, Barcelona, London, Manchester, Moskau, München, Paris, Rom, und Zürich darunter. Für Wien wäre dies übrigens nicht die erste Landung eines A380 von Emirates: Im November 2013 musste eine Maschine in Schwechat einen Zwischenstopp wegen eines medizinischen Notfalls einlegen.



 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links