Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail

Berufsinfotag bei Austro Control

Am Samstag den 26.04.2014 findet der Berufsinformationstag der Austro Control (ACG) statt. Wer sich für den Beruf des Fluglotsen oder der Fluglotsin interessiert und direkt vor Ort einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, hat am 26. April von...

 mehr »

AUA erlaubt elektronische Geräte

Durch eine Aktualisierung der Richtlinien zur Verwendung von elektronischen Geräten an Bord durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit, können Austrian-Airlines-Passagiere ihre Geräte wie Smartphones, Tablets, Notebooks und andere...

 mehr »

Eurolot übernimmt Heringsdorf-Strecke

Die polnische Regionalfluggesellschaft Eurolot wird zwischen Juni und September 2014 die Flugverbindung zwischen Wien und Heringsdorf bedienen. Im Vorjahr wurde diese durch die Air Berlin Group abwechselnd mit Dash 8-Q400 und Embraer 190...

 mehr »

Air Alps: Back to the roots?

Für die österreichische Regionalfluggesellschaft Air Alps gibt es wieder einen kleinen Funken Hoffnung, denn es soll sich neuerlich ein Investor für die Übernahme der Kleinstairline mit Firmensitz in Innsbruck interessieren. Vom Unternehmen nicht...

 mehr »

Von: Martin Metzenbauer

Verfasst am: 04.03.12 19:01

Neues Buch über Austro-Luftfahrt

"Die Flugzeuge der "Avis" Flugzeug- und Autowerke" von Robert Krickl beleuchtet einen Teilaspekt der Luftfahrtindustrie in der Zwischenkriegszeit.

Foto: Verlag Brüder Hollinek

Foto: Verlag Brüder Hollinek

Österreich hat eine große Vergangenheit in Sachen Luftfahrt - doch viele hervorragende Leistungen sind im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten. Hierzu gehört auch die Geschichte der "Avis" Flugzeug- und Autowerke, die in der Zwischenkriegszeit in ihrer Fabrik in Brunn am Gebirge unter anderem das erste Großflugzeug Österreichs produzierte.

Daneben wurde von Avis eine Fliegerschule, Einsätze fürs Militär, Flugmotorenbau und Luftpostbeförderung betrieben. Trotz technischer Erfolge platzte der Traum des Luftfahrtbetriebs aber letztendlich an der politischen und wirtschaftlichen Situation.

Zu diesem Thema hat nun der Wissenschaftskommunikator Robert Krickl ein Buch mit dem Titel "Das erste Großflugzeug made in Austria" herausgegeben. Umfangreiche Recherchen und die Befragung der letzten lebenden Augenzeugen brachten dabei zahlreiche neue Erkenntnisse zutage, die ein neues Licht auf das Unternehmen und die damalige Zeit werfen.

Durch die Miteinbeziehung des zeitgenössischen Umfelds bietet das Buch darüber hinaus zahlreiche weitere interessante Informationen. Auf jeden Fall eine spannende Zeitreise zu den Anfängen der Luftfahrt!

Das Buch kann auf der Website www.avis-werke.at geordert werden.



 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links