Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Mario Woller

Verfasst am: 15.12.10 07:04

Ryanair reduziert Routen in Deutschland

Die irische Billigfluglinie Ryanair streicht Flüge in Berlin-Schönefeld, Bremen und Düsseldorf-Weeze.

Boeing 737-800 (Foto: AirTeamImages.com)

Die irische Fluglinie gab bekannt, dass man Kapazitäten ab den Flughäfen Berlin-Schönefeld, Bremen und Düsseldorf-Weeze mit Beginn des Sommerflugplans reduzieren wird. Der Grund dafür sei die Luftverkehrsabgabe, welche von der deutschen Bundesregierung eingeführt wurde. Diese beträgt acht Euro für jeden Passagier der auf einem deutschen Flughafen ein Flugzeug betritt. Ryanair hatte bereits im Oktober massive Streckenreduzierungen ab dem Flughafen Frankfurt-Hahn zum Sommer 2011 verlautbart.

Ab Berlin-Schönefeld werden vier Strecken gestrichen, was eine Reduktion von 56 Prozent des Angebots bedeutet. Laut der irischen Airline gehen dadurch 122 wöchentliche Flüge verloren. Auch die Gefahr des Verlustes von 900 Arbeitsplätzen am Flughafen und in der Tourismusbranche sieht man dadurch gegeben.

Am Flughafen Bremen wird man die Flotte von vier auf drei Flugzeuge reduzieren. Dadurch wird man 58 Flüge weniger pro Woche durchführen und die angeflogenen Destinationen um acht reduzieren.

Die Anzahl der in Düsseldorf-Weeze stationierten Maschinen wird von neun auf sieben reduziert. Düsseldorf-Weeze ist ein Regionalflughafen am Niederrhein, 70 Kilometer von Düsseldorf entfernt und wird 13 Ryanair-Verbindungen verlieren.

Die von Deutschland abgezogenen Flugzeuge sollen laut Michael O`Leary, Chief Executive Officer bei Ryanair, auf anderen europäischen Flughäfen die keine zusätzlichen Steuern einheben stationiert werden.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links