Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Florian Gruber

Verfasst am: 10.07.14 14:08

Boeing sieht 36.770 neue Flugzeuge

Boeing 777 (Foto: Boeing)

Boeing rechnet mit einer Nachfrage von 36.770 neuen Flugzeugen in den nächsten 20 Jahren, was einem Anstieg von 4,2 Prozent gegenüber der Vorjahresprognose entspricht. Das Unternehmen hat heute seinen Marktausblick in London vorgestellt, der Gesamtwert der neuen Flugzeuge wurde auf 5,2 Billionen US-Dollar geschätzt. "Dieser Markt ist stark und stabil", so Randy Tinseth, Vice President of Marketing von Boeing Commercial Airplanes.  

„Mit der Indienststellung neuer und effizienterer Flugzeuge wird das Wachstum des Flugverkehrs von Kunden vorangetrieben, die entscheiden möchten, wohin sie fliegen und wann sie dorthin fliegen.” Treibende Kraft der diesjährigen Prognose ist der Single-Aisle-Markt, von dem das schnellste Wachstum und die größte Dynamik aller Marktsegmente erwartet wird. Grund dafür ist die weitere Entstehung von Airlines im Niedrigpreissegment. 25.680 neue Flugzeuge werden in diesem Segment benötigt, was einem Anteil von 70 Prozent aller Flugzeuge der Prognose entspricht.  

„Aufgrund  der überwältigenden Anzahl von Bestellungen und Auslieferungen sehen wir den Kern des Single-Aisle-Markts im Bereich der Flugzeuge mit 160 Sitzen”, sagte Tinseth. „Der Markt wird sich zweifelsohne dieser Größe annähern, die Flexibilität im Streckennetz und Kosteneffizienz zusammenführt. Die Next-Generation 737-800 und die neue 737 MAX 8 bieten unseren Kunden das größte Profitabilitätspotenzial in diesem mittleren Größensegment.”  

Boeing prognostiziert einen Bedarf für 8.600 neue Flugzeuge im Twin-Aisle-Segment, angeführt von kleinen Großraumflugzeugen (Small Widebody) im Segment von 200 bis 300 Sitzen, wie die 787-8 und der 787-9 Dreamliner. Die diesjährige Prognose spiegelt eine kontinuierliche Nachfrageverlagerung von sehr großen Flugzeugen (Very Large Aircraft) zu neuen effizienten zweistrahligen Produkten, wie die 787-10 und die neue 777X, wider. „Mit dem umfassendsten Portfolio an Großraumflugzeugen in der Branche sind wir davon überzeugt, dass wir die Anforderungen unserer Kunden sowohl heute als auch in Zukunft erfüllen werden”, fügte Tinseth hinzu.

 


Grafik: Boeing


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links