Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Roman Payer

Verfasst am: 06.09.11 09:36

NIKI im August-Höhenflug

Erfreuliche Passagierzahlen lieferte die österreichische Billigairline NIKI, im Gegensatz zum deutschen Partner Air Berlin konnte man in Österreich die Anzahl der beförderten Passagiere kräftig steigern.

Foto: Martin Metzenbauer

415.158 Passagiere zählte NIKI im August 2011 an Bord, das sind um 11,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Damit übertrifft die Passagier-Steigerung  die um fast sieben Prozent erhöhte Kapazität. Dass die Passagierzahlen stärker stiegen als die Kapazität, spiegelt sich auch bei der Auslastung wider. Diese erreichte einen Wert von 85,83 Prozent und liegt 3,4 Prozentpunkte über dem Vorjahr. Die Auslastung von NIKI ist damit höher als die der deutschen Partnergeselschaft Air Berlin.

Im Zeitraum Jänner bis August beförderte NIKI 2,44 Millionen Passagiere, das entspricht einem Plus von 19,5 Prozent. Die Kapazität wurde in den ersten acht Monaten um 14 Prozent erhöht und liegt aktuell bei 3,2 Millionen angebotenen Sitzplätzen. Im Schnitt blieb bei NIKI im Zeitraum Jänner bis August jeder vierter Sitz frei, trotzdem liegt der Wert um 3,2 Prozentpunkte höher als noch 2010.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links