Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Verfasst am: 12.01.10 16:34

Airbus stellt 2009 erneut Auslieferungsrekord auf

310 Neuaufträge, 498 Auslieferungen.

Grafik: Airbus

Airbus hat im Jahr 2009 insgesamt 498 Flugzeuge ausgeliefert - 15 mehr als im Jahr zuvor. Damit hat das Unternehmen einen neuen Auslieferungsrekord in Folge aufgestellt.

Die Zahl unterteilt sich in 402 Flugzeuge der A320-Familie, 86 A330/A340 sowie zehn A380. Airbus Military, der militärische Geschäftsbereich von Airbus, lieferte 16 leichte und mittelschwere Transportflugzeuge aus.

Darüber hinaus konnte Airbus auch bei den Neuaufträgen sein Ziel erreichen. Das Unternehmen verbuchte insgesamt 310 Aufträge (brutto) im Wert von 34,9 Mrd. US-Dollar (bzw. 271 Aufträge netto im Wert von 30,3 Mrd. US-Dollar) zu aktuellen Listenpreisen. Dies entspricht 54 Prozent des weltweiten Marktanteils aller bestellten Flugzeuge in der Kategorie mit mehr als 100 Sitzen.

Die Neuaufträge unterteilen sich nach Produkten in 228 Flugzeuge der A320-Familie, 78 Flugzeuge der A330/A340/A350 XWB - Familie und vier A380. Der A350 XWB, konnte knapp drei Jahre nach Programmstart bereits mehr als 500 Bestellungen für sich gewinnen. Der Airbus-Auftragsbestand belief sich Ende 2009 insgesamt auf 3.488 Flugzeuge im Wert von 437,1 Mrd. US-Dollar. Dies entspricht etwa sechs Jahren bei voller Produktion.
 
Die weitere Neuausrichtung des Unternehmens brachte auch die Gründung von Airbus Military mit sich. Alle militärischen Flugzeugprogramme wurden vollständig unter dem Dach von Airbus integriert. Der erste A400M startete im Vorjahr erfolgreich zum Erstflug.

Die Umrüstungsarbeiten am ersten A330 Mehrzweck-Transport und -Tankerflugzeug (MRTT) für die Royal Australian Air Force (RAAF) wurden abgeschlossen. Das Programm läuft planmäßig auf die Auslieferung Mitte 2010 zu. Eine Nachbestellung über drei Flugzeuge ließ den Gesamtauftragsbestand für die A330 MRTT auf 28 ansteigen. Auch bei den kleineren Transportflugzeugen erwies sich das Jahr mit 19 Bestellungen von sieben Kunden als erfolgreich. Airbus verbuchte hier Aufträge für eine C-212, zwei CN-235 und 16 C-295.

Die Ziele des Airbus-Effizienzprogramms Power8 wurden mit Kosteneinsparungen in Höhe von brutto rund 2 Mrd. Euro übertroffen. Power8+ soll für Airbus bis 2012 weitere Einsparungen in Höhe von 650 Mio. Euro bringen.

"Angesichts des gegenwärtigen wirtschaftlichen und finanziellen Umfelds haben wir 2009 relativ gute Ergebnisse erzielt. Entscheidend für diesen Erfolg waren die hervorragende Teamarbeit und Flexibilität bei Airbus wie auch die enge Zusammenarbeit mit Kunden, Zulieferern und Finanzinstituten. Wir planen, die Produktion auf dem Niveau von 2008/2009 zu halten, bleiben aber weiter umsichtig und flexibel. Über den Berg sind wir noch nicht", sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. "Unser wichtigste Aufgabe in den kommenden Wochen ist die Sicherung einer soliden Finanzbasis für die A400M. Nach neun Monaten intensiver Diskussion mit unseren Regierungskunden ist es jetzt Zeit für Entscheidungen."


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links