Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Jan Gruber

Verfasst am: 12.08.13 10:08

Verspätungen: Eine tägliche Qual?

AUA im Konzern am pünktlichsten

Foto: Marion Schmieding

Das Informationsportal "Flightstats" veröffentlichte eine Pünktlichkeitsstudie für das erste Halbjahr 2013. Demnach waren rund 25 Prozent aller Flüge weltweit um 15 Minuten oder mehr verspätet. Insgesamt sollen sich 1,1 Millionen Flugverbindungen mit rund 250 Millionen Fluggästen verspätet haben.

Negativ-Spitzenreiter ist der Statistik nach Air China. Bei dieser Fluggesellschaft sollen laut "Flightstats" 40,6 Prozent aller Flüge verspätet sein. Etihad Airways folgt mit 35,9 Prozent und Emirates bringt es auf 33,5 Prozent. In Europa habe British Airways am meisten mit Verspätungen zu kämpfen: 29,6 Prozent aller Flüge der britischen Airline wären im ersten Halbjahr 2013 nicht pünktlich gewesen. Air France-KLM soll einen Verspätungsanteil von 20,8 Prozent gehabt haben und die Lufthansa Group rund 20 Prozent.

Innerhalb der Lufthansa-Gruppe soll Austrian Airlines der Auswertung nach gut abgeschnitten haben. So sollen "nur" 15 Prozent aller AUA-Verbindungen im ersten Halbjahr 2013 unpünktlich gewesen sein. Lufthansa selbst habe 18 Prozent aller Flüge verspätet gehabt und Swiss sogar 22 Prozent. Die Air Berlin Group habe im ersten Halbjahr 2013 rund 18,3 Prozent Verspätungsanteil gehabt.

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair habe laut "Flightstats" lediglich acht Prozent aller Flüge verspätet durchgeführt. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass die Low-Cost-Airline überwiegend kleinere Provinz-Airports bedient, an denen es ohnehin nicht viel Verkehr gibt. EasyJet soll der Statistik nach einen Verspätungsanteil von rund 13 Prozent im ersten Halbjahr gehabt haben.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links