Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Sonja Dries

Verfasst am: 17.02.12 09:35

Neue Probleme bei A380

Nach den Haarrissen an den Tragflächen, sorgen jetzt Aluminiumnieten an der Flugzeugspitze für Probleme.

Foto: AirTeamImages.com

Sechs Aluminiumnieten an einem Holm der Spitze des A380, sorgen bei Airbus für neue Probleme. Die Luftsicherheitsbehörde EASA will, dass sie gegen hochfeste Titannieten ausgetauscht werden.

Laut Financial Times Deutschland (FTD), bereitet die EASA momentan den Vorschlag für eine Sicherheitsanweisung zum Tausch vor. Bei Extrembelastung, zum Beispiel einem starken Druckabfall, könnte sich die Flugzeugspitze vom Rumpf lösen. Innerhalb von acht Monaten soll die Reparatur der A380 Modelle von Airbus abgeschlossen sein. Der Exklusivbericht der FTD wurde vom Airbus-Management bestätigt.

Airbus war bereits in die Schlagzeilen geraten, nachdem die EASA eine Überprüfung aller A380 gefordert hatte. Haarrisse waren an den Tragflächen entdeckt worden.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links