Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Roman Payer

Verfasst am: 23.11.10 12:38

TAM Airlines: Testflug mit "Pflanzenkerosin"

Foto: AirTeamImages.com

TAM Airlines haben heute mit einem Airbus A320 den ersten Flug mit Biokraftstoffen in Lateinamerika auf Jatropha-Basis durchgeführt. Bei dem Biokraftstoff handelt es sich um Biokerosin, das aus der in Brasilien angebauten Jatropha-Pflanze gewonnen wurde. Dieses Biokerosin wurde von einem Unternehmen der Honeywell-Gruppe, im Verhältnis 1:1 mit herkömmlichem Flugkerosin gemischt. 20 Personen von TAM Airlines und Airbus befanden sich an Bord der mit CFM56-Triebwerken ausgerüsteten A320, die vom internationalen Flughafen Galeão Antonio Carlos Jobim in Rio de Janeiro startete und dort nach 45 Minuten wieder landete.

Studien zufolge kann die CO2-Bilanz der Luftfahrtindustrie durch den Einsatz von Jatropha-Biokraftstoffen um bis zu 80 Prozent gegenüber herkömmlichem Flugkerosin auf Erdölbasis reduziert werden. Die Untersuchung zur Bewertung der Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bei Implementierung der Biokerosin-Wertschöpfungskette in Brasilien werden von TAM Airlines und Airbus gemeinsam unterstützt.

Der Anbau der Ölpflanze Jaropha ist nicht unumstritten. Zahlreiche regierungsunabhängige Organisationen (NGOs) warnen davor, dass der Anbau von Jatropha den Anbau von Nahrungsmittel verdränge. Der Biosprit-Boom in den letzten Jahren werde auch als einer der Auslöser der Nahrungsmittelkrise 2008 gesehen. Vor allem in Brasilien und in afrikanischen Ländern verdränge Biosprit die dort ansässigen Kleinbauern.

Für den Präsident von TAM Airlines war der Testflug jedoch ein Erfolg: „Mit diesem Testflug beteiligt sich TAM an einem bedeutenden Projekt zur Entwicklung einer Produktionskette für nachwachsende Biokraftstoffe, um eine nachhaltige brasilianische Biokerosin-Plattform für die Luftfahrt zu schaffen“

Für den technischen Flug lagen die Genehmigungen von Airbus und des Triebwerksherstellers CFM International sowie die Zulassungen der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der brasilianischen Zivilluftfahrtbehörde ANAC vor.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links