Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Roman Payer

Verfasst am: 09.08.11 11:00

Juli: AUA im Mittelfeld der Lufthansa-Gruppe

Lufthansa Passage und Swiss verleihen dem Lufthansa-Konzern Flügeln.

Foto: AirTeamImages.com

Im absatzstarken Ferienmonat Juli konnte die Lufthansa-Gruppe deutlich mehr Flugtickets verkaufen. Ein genauerer Blickt zeigt aber, dass Erfolg weiterhin großteils aus der Schweiz und aus Deutschland kommt. Die Swiss und die Lufthansa Passage lagen mit mehr als 9,5 Prozent an verkauften Sitzkilometern über dem Konzerndurchschnitt. Österreich-Tochter Austrian Airlines blieb zwar unter dem Konzernschnitt von 9,1 Prozent, konnte aber das Absatzwachstum stabil halten.

Gedämpft wird das Absatzwachstum durch die britische Tochter bmi, die ein Minus von 5,2. Prozent bei den verkauften Sitzkilometern verbuchte, bei Germanwings betrug das Minus 2,6 Prozent.

Die Lufthansa Cargo setzte im Juli ihr Wachstum fort. Der Absatz lag mit 3,9 Prozent weiter über dem hohen Vorjahresniveau, während sich die Auslastung um 2,7 Prozentpunkte verbesserte.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links