Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Patrick Kritzinger

Verfasst am: 25.09.12 10:47

United übernimmt ersten Dreamliner

Der erste von insgesamt 50 bestellten Boeing 787 konnte am Montag von United in Empfang genommen werden. Er wird vorerst ab Houston zu den regionalen Hubs der Airline unterwegs sein.

Foto: AirTeamImages.com

United Airlines hat am Montag ihre erste Boeing 787 in Everett übernommen. Sie ist damit Erstkunde des Dreamliners in Nordamerika. Noch im Laufe dieser Woche soll die Maschine dann nach Houston überstellt werden, wo ein Monat für das Training der Crews sowie die Zertifizierung eingeplant sind.

Wie Austrian Aviation Net berichtete, plant das Star Alliance-Mitglied, die Maschine nach vereinzelten Flügen im Inlandsstreckennetz ab Ende 2012 vor allem auf neuen non-stop Routen nach Afrika, Asien und mit Amsterdam und London Heathrow temporär auch nach Europa einzusetzen.

Von der leichten Bauweise und neuen Technologien, die beim Dreamliner erstmalig Anwendung fanden, erhofft sich United erhebliche Treibstoffeinsparungen auf Langstrecken abseits der Megahubs. Insgesamt hat die Fluggesellschaft mit Sitz in Houston 50 Maschinen dieses Typs bestellt. Sie werden mit 36 Sitzen in der BusinessFirst, 72 Sitzen in der Economy Plus und 111 Sitzen in der Economyclass ausgestattet.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links