Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Roman Payer

Verfasst am: 20.07.11 13:56

Details zum American Airlines-Deal

Bis zu 925 Mittelstreckenflugzeuge werden bestellt.

Foto: AirTeamImages.com

Es ist der größte Auftrag der Geschichte der Luftfahrt. Boeing und Airbus müssen sich die Bestellungen der US-Fluggesellschaft American Airlines teilen. Die Bestellung umfasst 460 Fixbestellungen und Optionen auf ebenso viele Flugzeuge:

Die Bestellungen im Detail:
- 130 Airbus A320
- 130 Airbus A320neo
- Option auf weitere 365 Airbus-Flugzeuge
- 100 Boeing 737NG
- Option auf 40 737NG
- 100 Boeing 737 new engine
- Option auf 40 737 new engine

Für den Auftrag hat Boeing angekündigt, die 737 mit neuen Triebwerken auszustatten. Die new engine-737 werden mit demselben Triebwerk CFM LEAP-X ausgestattet, mit dem auch der A320neo fliegen wird.

Die Entscheidung die 737 zu erneuern, besiegelt auch die Boeing-Konzernstrategie, die 737 umzurüsten anstatt ein komplett neues Flugzeug zu konstruieren. Boeing war bei der Entscheidung unter Zeitdruck, eine Neukonstruktion hätte zu viel Zeit in Anspruch genommen. Allerdings müsse die 737 für die neuen Triebwerke aufwändig verändert werden, das könnte bis 2017 dauern.

Die Fixbestellungen sollen bis 2022 ausgeliefert werden, die Optionen reichen bis 2025. Für Airbus ist es der erste American Airlines-Auftrag seit den 80er-Jahren.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links