Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Roman Payer

Verfasst am: 04.01.12 10:56

Berlin: Lufthansa sucht Leiharbeiter

In Lufthansa-Uniformen stecken künftig auch Leiharbeiter. (Foto: Roman Payer)

Der Trend zu Leiharbeiter ist kein Novum, doch dass die Deutsche Lufthansa in Berlin künftig mit geliehenen Flugbegleitern fliegen will, gab es in der Firmengeschichte noch nicht.

200 Flugbegleiter werden aktuell in Berlin von einem Personaldienstleister im Auftrag der Lufthansa rekrutiert. Ein Pressesprecher der Lufthansa begründet die Entscheidung mit dem harten Wettbewerb in Berlin. Man könne das teurere Geschäftsmodell nicht übernehmen, so der Sprecher.

Die „Rheinische Post“ berichtet in ihrer heutigen Ausgabe, dass die 200 Leasingmitarbeiter von dem Personaldienstleister einen unbefristeten Vertrag erhalten und dann für zwei Jahre an die Lufthansa entliehen werden. Danach könnten sie auch bei anderen Airlines eingesetzt werden oder sich direkt bei der Lufthansa bewerben.

Der Nachteil für die Flugbegleiter der zweiten Klasse sind längere Arbeitszeiten und geringere Gehaltssteigerungen. Außerdem ist die Lufthansa flexibler, da die Stewards und Stewardessen nicht von der Airline angestellt sind. Die Ausbildung und das Einstiegsgehalt sollen aber gleich sein.

Die Gewerkschaft des Kabinenpersonals hatte zunächst keine Stellungnahme abgegeben. Sie hat aber bereits im November bei der Vorstellung der Berlin-Strategie Widerstand gegen die Leiharbeit bei Lufthansa angekündigt.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links