Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Roman Payer

Verfasst am: 17.11.11 07:48

5 Prozent mehr Passagiere für Air Baltic

CEO kündigte neuen Businessplan für die angeschlagenen Airline an

Foto: Andy Graf

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic, die zuletzt in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, hat im Oktober 2011 fünf Prozent mehr Passagiere befördert als im Jahr davor. Insgesamt flogen 290.829 Fluggäste mit der Billigfluglinie mit Sitz in Riga. Dort ist das Passagieraufkommen sogar um 8 Prozent gestiegen.

Der neue Chef der Airline, Martin Gauss: „Die Anzahl der Passagiere ist weiter gewachsen, obwohl Air Baltic weniger Flüge durchgeführt hatte. Wir arbeiten sorgfältig an der Zukunft der Airline. Im Februar stellen wir einen neuen Businessplan vor“. Gauss wurde nach den finanziellen Turbulenzen zum neuen CEO ernannt. Bertold Flick musste zurücktreten, das war die Bedingung der lettischen Regierung für eine Kapitalspritze.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links