Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Roman Payer

Verfasst am: 09.03.11 11:28

Vertriebssysteme: Intersky ermöglicht E-Tickets

InterSky kooperiert mit Hahn Air im Bereich Vertrieb. Dadurch ergibt sich für Reisebüros und Firmenkunden die Möglichkeit InterSky (3L) Flüge auch über GDS zu erwerben und im Anschluss als Hahn Air E-Tickets (HR-169) auszustellen.

Foto: Peter Unmuth

Seit 1. März 2011 ist die Fluglinie InterSky E-Ticketing fähig. Dies bedeutet über die bekannten GDS Systeme wie etwa Galileo oder Amadeus können ab sofort E-Tickets ausgestellt werden. Möglich macht dies ein entsprechendes Abkommen zwischen InterSky und dem E-Ticket Vertriebsspezialisten Hahn Air. Mit der Möglichkeit von E-Ticketing über GDS (Global Distribution System), bietet sich nun die Möglichkeit InterSky Flüge (3L) auf Hahn-Air (HR-169) Dokumenten auszustellen und über BSP (Billing and Settlement Plan) abzurechnen.
 
Durch das Abkommen zwischen InterSky und Hahn Air können InterSky-Flüge nun von über 80.000 IATA und IATAN Reisebüros ausgestellt werden. Hahn Air bietet nebst InterSky, auch bereits 237 weiteren Fluggesellschaften seine Dienste im Bereich E-Ticketing an.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links