Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail


Von: Sonja Dries

Verfasst am: 16.02.12 08:57

American Airlines verliert Milliarden

Nach der Insolvenzanmeldung im November verzeichnet American Airlines für 2011 zwei Milliarden Dollar Verlust.

American Airlines fliegt weiter in den roten Zahlen. (Foto: AirTeamImages.com)

Zwei Milliarden Dollar Minus (rund 1,5 Milliarden Euro) verzeichnet American Airlines für das Jahr 2011. Im Vergleich zu den 471 Millionen Dollar im Vorjahr, vervierfachte sich der Verlust.

Wie American Airlines Muttergesellschaft AMR berichtet, wurden vor allem im letzten Quartal, mit 1,1 Milliarden Dollar, große Verluste eingeflogen. Als Grund nennt AMR Abschreibungen von 24 geleasten Flugzeugen (20 MD80, 4 Fokker 100), sowie die hohen Treibstoffpreise.

Bereits im November hatte die drittgrößte amerikanische Fluglinie Insolvenz angemeldet, der Flugbetrieb lief jedoch normal weiter. Damals hatte das Unternehmen den Schritt damit gerechtfertigt, Schulden abbauen zu müssen.


Aktuell

 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links