Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail

Transaero stellt A380-Bestuhlung vor

Das russische Luftfahrtunternehmen Transaero stellte am Gründonnerstag das Innendesign der A380-Flotte vor. Ab kommendem Jahr sollen die Maschinen fabriksneu zur Flotte stoßen. Jedes der vier Flugzeuge sollen mit 652 Sitzplätzen in einer...

 mehr »

Embraer mit magerem Backlog

Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer lieferte im ersten Quartal des Jahres 2014 insgesamt 14 Regionaljets aus. Dabei handelt es sich um einen E-170, acht E-175, vier E-190 und einen E-195, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung...

 mehr »

Darwin: PSO-Inselflüge wackeln

Die schweizerische Regionalfluggesellschaft Darwin Airline, die seit kurzer Zeit als "Etihad Regional" auftritt, dürfte in Italien den nächsten Rückschlag erlitten haben. Nach dem Verlust einer PSO-Strecke aufgrund der...

 mehr »

EU hat Air Berlin auf dem Radar

Der deutsche Luftfahrtkonzern Air Berlin wird nun durch die EU-Kommission genauer unter die Lupe genommen. Verkehrskommissar Siim Kallas bat Deutschland um eine Mitteilung, ob die nationalen Fluggesellschaften der Bundesrepublik mit ihren...

 mehr »

Von: Jan Gruber

Verfasst am: 31.01.14 06:01

Montenegro Airlines vor Privatisierung?

Kein konkreter Zeitplan kommuniziert.

Fokker 100. (Foto: Andy Graf)

Das Luftfahrtunternehmen Montenegro Airlines soll in einem neuerlichen Anlauf im Laufe des Jahres 2014 privatisiert werden, wie von staatlicher Seite verlautbart wurde. Zuletzt gab es solche Bestrebungen in 2009 und 2011, jedoch kam der Verkauf jeweils trotz Angebote nicht zu Stande. Unter anderem interessierten sich El Al, Etihad Airways und Turkish Airlines für das kleine Luftfahrtunternehmen.

Momentan munkelt man, dass Croatia Airlines und Air Serbia möglicherweise die besten Karten haben könnten. Ob der Verkauf tatsächlich umgesetzt werden kann, wird sich zeigen.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links