Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail

Finnair baut Frachtsparte aus

Finnair Cargo erweitert ihr Streckennetz für Frachtgüter durch eine Zusammenarbeit mit der Gesellschaft IAG Cargo. Die neue Route von London nach Helsinki wird mit dem Airbus A300-600 bedient. Damit stellt London neben Helsinki und Brüssel den...

 mehr »

Hamburg Airport geht für Passagiere einkaufen

Der Urlaub ist vorbei, der Flieger landet erst am Abend – und im Kühlschrank daheim herrscht gähnende Leere. Hamburg Airport sorgt jetzt für einen gedeckten Tisch nach der Reise - mit dem neuen digitalen Einkaufsservice <link...

 mehr »

KLM: Dreamliner im Anflug

Ab Oktober 2015 wird auch KLM zu den Fluggesellschaften zählen, die den Dreamliner einsetzen. Insgesamt 12 Maschinen des Typs Boeing 787-9 hat die holländische Airline geordert. Nun hat KLM-CEO Pieter Elbers Details zur Ausstattung des neuen Musters...

 mehr »

Vereinigung Cockpit bietet Gesamtpaket an

Nach den monatelangen Querelen zwischen der deutschen Vereinigung Cockpit (VC) könnte sich nunmehr eine Lösung abzeichnen. "Aus Verantwortung für die Arbeitsplätze, den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens und um den drohenden...

 mehr »

Von: Patrick Kritzinger

Verfasst am: 27.03.12 16:07

JAL erhält erste Dreamliner mit neuem Antrieb

Gleich zwei Boeing 787-8 mit Triebwerken des Typs GEnx konnte JAL gestern in Everett übernehmen. Sie sollen ab April auf Flügen nach Boston und in weiterer Folge nach San Diego zum Einsatz kommen.

Foto: Boeing

Als zweite Airline weltweit hat JAL gestern gleich zwei Maschinen des Typs Boeing 787-8 in Everett feierlich entgegengenommen. Angetrieben werden beide Flugzeuge von GEnx-Motoren aus dem Hause General Electric, die erst letzte Woche von der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA für den Dreamliner zertifiziert worden sind.

"Heute ist ein wichtiger Moment in unserer 60-jährigen Partnerschaft mit Japan Airlines, da wir die Auslieferung von nicht nur einem sondern gleich zwei Dreamlinern feiern dürfen“, freute sich Boeing-Chef Jim Albaugh und betonte gleichzeitig die Bedeutung des neuen treibstoffsparenden Flugzeuges für eine international expandierende Airline wie JAL.

Die Flugzeuge sollen auf neuen non-stop Routen zu Destinationen wie Boston und San Diego eingesetzt werden, die das Streckennetz der Airline mit Sitz in Tokio ab April ergänzen. Insgesamt hat das Oneworld-Mitglied 25 Boeing 787-8 sowie 20 Boeing 787-9 bestellt. Kaufoptionen über 20 weitere Exemplare der kleineren Version bestehen ebenfalls.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links