Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail

Virgins innovativer Dreamliner

Virgin Atlantic hat diese Woche ihre erste Dreamliner-Strecke aufgenommen. Von London-Heathrow nach Boston führt die erste Route der bislang einzigen Boeing 787-9 der von Sir Richard Branson gegründeten Airline. Insgesamt hat Virgin 16 Exemplare des...

 mehr »

Gericht verlegt Basel nach Frankreich

Das Amtsgericht Hannover verlegte unter dem Aktenzeichen 562C9420 die schweizerische Stadt Basel nach Frankreich. Hintergrund ist die Klage eines Passagiers, dessen Flugh von Kapverden nach Basel hätte fliegen sollen, jedoch in Frankfurt am Main...

 mehr »

Pleite-Flughafen Zweibrücken macht dicht

Der schwerst defizitäre und insolvente Regionalflughafen Zweibrücken wird mit 4. November 2014 die Pforten schließen und den Löwenanteil der noch rund 100 verbliebenen Mitarbeiter vom Dienst freistellen. Das Geld für eine Weiterbeschäftigung dieser...

 mehr »

Air Berlin will Tuifly loswerden

Der deutsche Luftfahrtkonzern Air Berlin befinde scheint die von Tuifly betriebenen Maschinen des Typs Boeing 737 offenbar möglichst rasch loswerden zu wollen. Der Vertrag über die 14 Jets läuft eigentlich noch bis 2019, doch Air Berlin plant nun...

 mehr »

Von: Jan Gruber

Verfasst am: 22.07.14 14:31

Air Baltic akzeptiert Bitcoin

Boeing 737-500 (Foto: Andy Graf).

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic akzeptiert ab sofort auch die Internetwährung Bitcoin für Ticketbuchungen, die über die Firmenhomepage erfolgen. Bie Zahlungen werden durch das Partnerunternehmen Bitpay ermöglicht. Dabei erfolgt ein Umtausch der Internetwährung in Euro und folglich eine Anweisung des Geldbetrags an Air Baltic.

"Die Akzeptanz von Bitcoin ist Teil unserer innovativen Services mit Fokus auf den Kunden", so der Firmenchef Martin Gauss, dessen Air Baltic die weltweit erste Airline ist, die Botcoins als Zahlungsmittel akzeptiert.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links