Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

News Detail

Hahn verkauft Sprit künftig selbst

Der Regionalflughafen Frankfurt-Hahn steigt  mit der neugegründeten "Jet Fuel Hahn" in den Handel mit Flugzeugtreibstoffen ein. Dabei wurde der Geschäftsbetrieb des bisherigen Tanklagerbetreibers, Shell/BP, übernommen. Der Airport...

 mehr »

CityJet übernimmt Sukhoi Superjet

Am Dienstag dürften beim russischen Flugzeugbauer Sukhoi die Sektkorken mit besonderer Freude geknallt haben, denn in Venedig wurde die erste SSJ-100 an die irische Regionalfluggesellschaft CityJet übergeben. Der Carrier ist Erstkunde in...

 mehr »

MS-804: Indizien für Explosion an Bord

Noch ist völlig unklar warum Egyptair-Flug 804 ins Mittelmeer stürzte, doch berichten lokale Medien vermehrt davon, dass Leichenteile auf eine Explosion hindeuten würden. Diese Meldungen erfolgen unter Berufung auf Kreise der ägyptischen...

 mehr »

Embraer-Surprise: E2 zum Erstflug gestartet

Große Überraschung beim brasilianischen Flugzeughersteller: Der Erstflug der Embraer 190 E2 fand - anders als bei vielen neuen Mustern - früher als geplant statt. Die Weiterentwicklung des erfolgreichen E-Jet hob am Montag zum ersten Mal vom...

 mehr »

Von: Jan Gruber

Verfasst am: 12.03.14 14:05

Ryanair setzt wieder auf Reisebüros

Neuerdings in Travelport buchbar.

Boeing 737-800. (Foto: Andy Graf)

Ryanair schoss bislang sprichwörtlich mit Kanonen auf Wiederverkäufer von Flugtickets. Dabei ging es freilich sind um einzelne Reisende, die auf Ebay versuchten ihr Ticket, da sie es selbst nicht nutzen können, an den Mann zu bringen, sondern um gewerbliche Reiseagenturen und Reisebüros. Von dieser Strategie nimmt man seitens Ryanair offenbar nun Abstand.

Flüge der irischen Billigfluggesellschaft sind ab sofort im Reservierungssystem Travelport für Reiseagenten buchbar. Dadurch ist es Reisebüros möglich Ryanair-Flugscheine auszustellen und an Kunden zu verkaufen. Bislang ignorierte die Fluggesellschaft diesen Vertriebskanal, jedoch erwartet man durch die Verfügbarkeit in Travelport eine signifikante Steigerung der Anzahl der Geschäftsreisenden.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links