Airbus erhöht Reichweite der A220-Reihe

Bis zu 450 nautische Meilen weiter.

Foto: Jan Gruber.

Der europäische Flugzeugbauer Airbus will die Reichweite des A220 erweitern, um das Muster zunehmend für längere Strecken attraktiv zu machen. Dazu soll das maximale Startgewicht 2.268 Kilogramm erhöht werden. Dadurch soll sich die Reichweite um rund 450 nautische Meilen erhöhen, wie der Hersteller erklärte.

Mögliche Einsatzgebiete sollen zwischen Europa und dem Nahen Osten sein. Durch die Adaptionen will Airbus dem einstigen C-Series-Programm neuen Schub verpassen. Die 100er-Version soll künftig etwa 6.200 Kilometer Reichweite haben und der A220-300 etwa 6.300 Kilometer.  Ob Airbus mit diesen Neuerungen Erfolg haben wird, wird der freie Markt zeigen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling / EC-MYC
    Lufthansa / D-AIMI
    Lufthansa / D-AIHC
    AtlasGlobal / TC-AGL
    Plus Ultra Líneas Aéreas / EC-MFB
    Eurowings / D-ABDU
    LOT - Polish Airlines / SP-LSD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller